FachdienstausbildungFachdienstausbildung

Bevölkerungsschutz

Ansprechpartnerin

Herr
Elmar Fuß

Tel: 069 85 00 5 232
Fax 069 85 00 5 120
kab(at)drk-of.de

Deutsches Rotes Kreuz
Kreisverband Offenbach e.V.
Kreisauskunftsbüro
Spessartring 24
63071 Offenbach

Modulare Grund- und Fachdienstausbildung

Allgemeine Helfergrundausbildung

Die allgemeine Helfergrundausbildung im DRK besteht aus zwei Kursen:

  • Grundausbildung in Erster Hilfe
  • Rotkreuz-Einführungsseminar

Erste-Hilfe-Kurse werden regelmäßig im DRK-Kreisverband in Offenbach und vielen Ortsvereinen kreisweit angeboten: Siehe hier. Rotkreuz-Einführungsseminare finden i.d.R. zweimal jährlich statt. Termine teilt Ihnen Herr Fuß gerne mit.

Fachdienstausbildung Suchdienst

Bis 2010 bestand die Ausbildung für den Suchdienst aus dem eintägigen Grundlehrgang Das Auskunftswesen bei Konflikten und Katastrophen. Weiteres Kenntnisse und Fähigkeit wurden durch spezielle Schulungen und Übungen vermittelt. In 2011 wird in Hessen die neue, bundesweit einheitliche Fachdienstausbildung für den Suchdienst eingeführt, die dann ab 2012 regelmäßig regional angeboten werden werden soll. Sie hat mindestens 32 Unterrichtseinheiten (UE) und ist modular aufgebaut:

  • Modul 1: Grundlagenwissen (6 UE)
    - Einführung und Hinführung
    - Suchdienst im Roten Kreuz - Die Aufgabe
    - Suchdienst im Konfliktfall - Das Handlungsfeld I
    - Suchdienst in der Katastrophe - Das Handlungsfeld II
    - Umgang mit Personendaten - Der Datenschutz
  • Modul 2: Arbeit in der Auskunftsstelle - Grundlagen (8 UE)
    - Organisation der Auskunftsstelle - Die Abläufe
    - Registrierung von Betroffenen und Helfern - Die Datenbasis
    - Funktionsweise der K-Kartei - Die manuelle Datenverarbeitung
  • Modul 3: EDV / Xenios (6 UE)
    - EDV-mäßige Unterstützung der manuellen Datenverarbeitung
    - Allgemeine Bedienung des Systems
    - Erfassung von Suchdienst-Karten aller Art
    - Zusammenführung von gefundenen und gesuchten Personen
    - Vernetzung mit anderen KABs und der Suchdienst-Leitstelle
  • Modul 4: Umgang mit Betroffenen (6 UE)
    - Umgang mit Angehörigen - Die Kommunikation
    - Umgang mit belastenden Ereignissen - Der Stress
  • Modul 5: Planspiel / Übung (6 UE)
    - Planspiel - Die Einsatzsimulation
    - Abschluss und Ausblick - Die Praxis

Die Termine werden den im Kreisauskunftsbüro mitwirkenden Helferinnen und Helfern rechtzeitig mitgeteilt.