Jugendliche beim Basketball-Spielen.
Schulsanitätsdienst (SSD)Schulsanitätsdienst (SSD)

Schulsanitätsdienst

Schulsanitätsdienst (SSD)

Für den Schulsanitätsdienst wird vom Deutschen Roten Kreuz eine Kooperation mit den Schulen angeboten.

Falls Sie Interesse an einem Pausendienst in Grundschulen haben, klicken Sie bitte hier.

Bereits in über 50 Schulen in Stadt und Kreis Offenbach betreuen wir den Schulsanitätsdienst in Grund- und weiterführenden Schulen.

Der Schulsanitätsdienst (SSD) wird als Arbeitsgemeinschaft in Schulen durchgeführt. Die Schüler (w/m) treffen sich regelmäßig nachmittags. Hier werden Themen wie Auffrischung der Hilfeleistungen, Erstellen von Dienstplänen, Reflexionen vergangener Einsätze sowie Fortbildungen besprochen. Auch Team Building ist ein wichtiger Baustein im SSD. Hier besteht die Möglichkeit, diese Schulungen nach Absprache mit einem Mitarbeiter des DRK durchführen zu lassen.
Durch die regelmäßige Schulung tragen die Schulsanitäter (w/m) zur Gewährleistung der Erste Hilfe-Versorgung im Schulalltag bei.  

Der SSD ist allerdings mehr als „nur“ Erste Hilfe:

  • Die SuS erhalten Basiswissen in Erste Hilfe.
  • Sie haben die Möglichkeit sich regelmäßig fortzubilden.
  • Es kann berufliche Perspektiven aufzeigen.
  • Es fördert die soziale Kompetenz (Teamfähigkeit, Verantwortungsbewusstsein, Einfühlvermögen, Selbstbewusstsein, Toleranz u.v.m.).

Vom DRK-Kreisverband Offenbach e.V. erhalten Sie eine Beratung zur Initialisierung eines Schulsanitätsdienstes in Ihrer Schule. Dazu machen Sie einfach einen Termin mit unserer Schulkoordinatorin (s. Infobalken rechts) aus.

Dazu erhalten Sie regelmäßig kostenfreie Schulungen der SuS.

Sie erhalten ein Starterpaket und können über uns Ihr Material beziehen (Verbandsmaterial und Festartikel). Dieses Angebot ist für die Schulen kostenfrei


Hier sind die Fortbildungstermine und das Ferienprogramm für den Schulsanitätsdienst.