Kleiderladen_Seligenstadt_12.2017__1_.JPG
Kleiderläden beim DRKKleiderläden beim DRK

Sie befinden sich hier:

  1. Angebote
  2. Existenzsichernde Hilfe
  3. Kleiderläden beim DRK

DRK-Kleiderläden in Stadt und Kreis Offenbach

Ansprechpartnerin

Frau
Christine Zoeller

Tel: 069 85 00 5 292
Fax 069 85 00 5 224
christine.zoeller(at)drk-of.de

Deutsches Rotes Kreuz
Kreisverband Offenbach e.V.
Kleiderläden
Spessartring 24
63071 Offenbach

Schauen Sie doch einfach einmal in die Kleiderläden des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) herein!
Sie sind eine Fundgrube für kostenbewusste Menschen und Schnäppchenjäger, aber auch für echte Individualisten in Sachen Mode. Vielleicht wartet ja schon ein ganz spezielles und handgeprüftes Einzelstück darauf, als Ihre Entdeckung in neuem Glanz zu erstrahlen.
In unseren Geschäften wählen Sie als Kundinnen und Kunde selber aus, was Sie einkaufen. Und das in hoher Qualität und zu sehr attraktiven Preisen. Ein Besuch lohnt sich immer!

Kleidung machen Leute

Das Sprichwort "Kleider machen Leute" ist vor allem für die Menschen, die am Rande des Existenzminimums leben, von existenzieller Bedeutung.

Kleidung kann ausgrenzen und diskriminieren. Kleidung kann aber auch das Selbstwertgefühl stärken, Türen öffnen, Sehnsucht nach einem normalen Leben und nach normalem Aussehen befriedigen. In allen Gesell­schaften dient Kleidung u. a. dazu, über die Persönlich­keit, den Status und die Zugehörigkeit zu einer Gruppe zu informieren. Auch Persönlichkeits­merkmale werden durch den Stil der Kleidung signalisiert bzw. vom Gegenüber wahrgenommen.

Welche Reaktionen, Vorurteile und Ausgrenzungsmechanismen im jeweiligen sozialen Umfeld tatsächlich ausgelöst werden - beim Tragen von abgetragenen, nicht zeitgemäßen oder auch defekten Kleidern - können wir uns kaum ausmalen.

  • Was gibt es alles im Kleiderladen?
    • Guterhaltene Kleider, Hosen, Jacken und Mäntel
    • Guterhaltene Schuhe und Stiefel für den Sommer/Winter
    • Wäsche, Bettzeug und Decken und weitere Artikel

    Ein Nachweis der Bedürftigkeit wird in den Kleiderläden von unseren Kundinnen und Kunden nicht verlangt. Sie sind ein Ort für alle.

  • Was ist der Kleiderladen?

    Der Kleiderladen wurde gegründet, um Menschen in Not oder Menschen mit geringem Einkommen mit guten und sehr guten gebrauchten Bekleidungs­gegenständen helfen zu können.

    Die kostenlose Abgabe der Kleidung erfolgt gegen Vorlage eines Gutscheines, den Bedürftige bei dem für sie zuständigem Sozialamt, bei Kirchengemeinden (alle Konfessionen), Wohlfahrtsorganisationen oder natürlich auch bei allen DRK-Einrichtungen erhalten können.

    Nähere Informationen, bei welchen Einrichtungen und unter welchen Voraussetzungen die Gutscheine zu erhalten sind, erteilen gerne die Mitarbeiterinnen im Kleiderladen.

    Damit die Kosten des Kleiderladens gedeckt werden können, geben wir an andere Personen die Bekleidung gegen einen geringen Betrag ab. Die Preise liegen je nach Kleidungsstück zwischen 1,00 Euro und 5,00 Euro.

    Jeden Euro Überschuss verwenden wir zur Finanzierung gemeinnütziger Aufgaben im Gebiet des Kreises Offenbach.
    Das Rote Kreuz verwendet hierzu hauptsächlich Kleiderspenden der Bevölkerung, aber auch Über­produktionen oder leicht fehlerhafte Artikel der Industrie.

  • Ist Ihr Kleiderschrank zu voll? – Geben Sie Ihrer alten Kleidung einen neuen Sinn.

    Bei jedem Besuch der Kleiderläden können Sie Ihren Kleiderschrank einfach und bequem entlasten. "Mode von Mensch zu Mensch" schont dabei nicht nur Umwelt und Ressourcen, sondern stärkt den sozialen Zusammenhalt in Ihrer Region.

    Ihre Spende hilft vielfach. Zaubern Sie anderen Menschen ein Lächeln ins Gesicht, indem Sie Ihre gebrauchten Kleider, Schuhe, Bücher oder Haushaltsgegenstände direkt in den nächstgelegenen Kleiderläden abgeben. Mit den Erlösen aus dem Verkauf Ihrer gebrauchten Kleidung und Waren werden in Ihrer Nachbarschaft soziale Projekte und Dienstleistungen des Deutschen Roten Kreuzes satzungsgemäß finanziert.

    Informationen über die regionale Erlösverwendung erhalten Sie von dem zuständigen DRK-Landes-, Kreisverband oder auch Ortsverein. Nutzen Sie die PLZ-Suche.

    Weiterführende Informationen zum Thema Kleidersammlung finden Sie auf der Seite der Transparenz-Initiative Kleidersammlung.

  • Zeit spenden und Gesellschaft gestalten.

    Wo Lieblingsstücke schnell zu Glücksfällen für ihre Nachbesitzer werden, entsteht oft der Wunsch, selbst aktiv daran mitzuwirken. Die ehren- und hauptamtlich engagierten Menschen sind die wichtigste Voraussetzung für einen guten und erfolgreichen Kleiderladen im DRK. Die Kleiderläden bieten allen Interessierten eine attraktive und abwechslungsreiche Beschäftigungsmöglichkeit von "Mensch zu Mensch", vor allem im Verkauf, der Sortierung und Auszeichnung der Waren und Begegnung mit unterschiedlichen Menschen oder bei der Dekoration der Ladenflächen und Schaufenster.

    Nutzen Sie die PLZ-Suche, um den Kontakt mit den zuständigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des DRK vor Ort aufzunehmen.

  • Kleiderladen Dietzenbach

    Etwas versteckt in der Kreisstadt unser Kleiderladen Dietzenbach
    Weiterlesen

  • Kleiderladen Langen

    Die DRK-Kleiderläden sind eine Fundgrube für Schnäppchenjäger und Individualisten in Sachen Mode.
    Weiterlesen

  • Kleiderladen Mühlheim

    Ein bisschen ausserhalb unser Kleiderladen Mühlheim
    Weiterlesen

  • Kleiderladen Neu-Isenburg

    Mitten in der Fußgängerzone liegt unser Kleiderladen in Neu-Isenburg
    Weiterlesen

  • Kleiderladen Offenbach

    In der Innenstadt, unser Kleiderladen Offenbach
    Weiterlesen

  • Kleiderladen Rödermark

    Gegenüber dem Rathaus, unser Kleiderladen Rödermark
    Weiterlesen

  • Kleiderladen Jügesheim

    Die DRK-Kleiderläden sind eine Fundgrube für Schnäppchenjäger und Individualisten in Sachen Mode.
    Weiterlesen

  • Kleiderladen Nieder-Roden

    Unser "Erster", der Kleiderladen in Rodgau Nieder-Roden
    Weiterlesen

  • Kleiderladen Seligenstadt

    Im Stadtzentrum, unser Kleiderladen Seligenstadt
    Weiterlesen