Sie sind hier: Angebote / Kleiderläden

Kleiderläden des DRK-Kreisverbandes Offenbach

Klicken Sie bitte die Bilder oder Links der Angebote Ihrer Wahl an um näheres über den Kleiderladen in Ihrer Nähe erfahren (Anschrift, Telefon, Öffnungszeitenu.a.). Allgemeine Informationen zum Thema Kleiderspende sowie die Standorte von Kleidercontainern finden Sie untenstehend bzw. in der Navigationsleiste.

Kleiderspende - einfach helfen

Ein Pullover, der nicht mehr gefällt, Jeans, die den Kindern zu klein geworden sind. Egal, wovon Sie sich trennen möchten: Bringen Sie dem Deutschen Roten Kreuz Ihre Kleiderspende und unterstützen Sie andere. Die Kleiderspenden aus den Containersammlungen sortieren wir nach Zustand und Sauberkeit. Zerschlissene oder verunreinigte Kleidung wird von uns über einen beauftragten Dienstleister recycelt. Die gute und sehr gute Kleidung geht in einen unserer Kleiderläden und der Kleiderkammer und kommt hier auch hilfebedürftigen Menschen zu Gute.

Werfen Sie Ihre Kleiderspenden bitte nur in Container mit der Aufschrift "Deutsches Rotes Kreuz“ ein. Nur dann können Sie sicher sein, dass die Altkleider auch dem DRK zu Gute kommen.

Es wird mehr gebrauchte Kleidung gespendet, als an bedürftige Menschen weitergegeben werden kann. Ihre Spende kommt dennoch einem guten Zweck zugute! Wir geben den Überschuss an Kleidung und beschädigte Kleidungsstücke an Recyclingfirmen weiter.

Die Erlöse aus den Kleidersammlungen kommen den sozialen Projekten des DRK-Kreisveband Offenbach zugute.

Kleidung machen Leute

Foto: jfmueller_DRK

Das Sprichwort "Kleider machen Leute" ist vor allem für die Menschen, die am Rande des Existenzminimums leben, von existenzieller Bedeutung.
Kleidung kann ausgrenzen und diskriminieren. Kleidung kann aber auch das Selbstwertgefühl stärken, Türen öffnen, Sehnsucht nach einem normalen Leben und nach normalem Aussehen befriedigen. In allen Gesell­schaften dient Kleidung u. a. dazu, über die Persönlich­keit, den Status und die Zugehörigkeit zu einer Gruppe zu informieren. Auch Persönlichkeits­merkmale werden durch den Stil der Kleidung signalisiert bzw. vom Gegenüber wahrgenommen.
Welche Reaktionen, Vorurteile und Ausgrenzungsmechanismen im jeweiligen sozialen Umfeld tatsächlich ausgelöst werden - beim Tragen von abgetragenen, nicht zeitgemäßen oder auch defekten Kleidern - können wir uns kaum ausmalen.

Was ist der Kleiderladen?

Foto: jfmueller_DRK

Der Kleiderladen wurde gegründet, um Menschen in Not oder Menschen mit geringem Einkommen mit guten und sehr guten gebrauchten Bekleidungs­gegenständen helfen zu können.

Die kostenlose Abgabe der Kleidung erfolgt gegen Vorlage eines Gutscheines, den Bedürftige bei dem für sie zuständigem Sozialamt, bei Kirchengemeinden (alle Konfessionen), Wohlfahrtsorganisationen oder natürlich auch bei allen DRK-Einrichtungen erhalten können.

Nähere Informationen, bei welchen Einrichtungen und unter welchen Voraussetzungen die Gutscheine zu erhalten sind, erteilen gerne die Mitarbeiterinnen im Kleiderladen.

Damit die Kosten des Kleiderladens gedeckt werden können, geben wir an andere Personen die Bekleidung gegen einen geringen Betrag ab. Die Preise liegen je nach Kleidungsstück zwischen 1,00 Euro und 5,00 Euro.

Jeden Euro Überschuss verwenden wir zur Finanzierung gemeinnütziger Aufgaben im Gebiet des Kreises Offenbach.
Das Rote Kreuz verwendet hierzu hauptsächlich Kleiderspenden der Bevölkerung, aber auch Über­produktionen oder leicht fehlerhafte Artikel der Industrie.

Was ist alles im Kleiderladen erhältlich?

Foto: jfmueller_DRK
  • Guterhaltene Kleider, Hosen, Jacken und Mäntel
  • Guterhaltene Schuhe und Stiefel für den Sommer/Winter
  • Wäsche, Bettzeug und Decken und weitere Artikel