Meschugge_HP.jpg
Mega MeschuggeMega Meschugge

Sie befinden sich hier:

  1. Angebote
  2. Integration und Migration
  3. HeRoes
  4. Mega Meschugge

Mega meschugge – der Hass, der uns spaltet

Ansprechpartner

HeRoes
Frau Fatmagül Tuncay
Herr Zafer Cin
Herr Fabian Mauderer

Tel 069 80 10 81 88

heroes(at)drk-of.de

Deutsches Rotes Kreuz
Kreisverband Offenbach e.V.
Soziale Dienste
Projekt Heroes
Luisenstr. 70
63069 Offenbach

Neues DRK-Projekt in Offenbach
"Mega meschugge - der Hass, der uns spaltet"


Der DRK-Kreisverband Offenbach e.V. hat aus seiner langjährigen Erfahrung und Expertise mit Jugendprojekten wie HeRoes erkannt, dass Antisemitismus und Rassismus gesamtgesellschaftliche Probleme sind, die nicht länger ignoriert werden können.

Mit dem Projekt „meschugge“ ist ein interaktives Theaterstück geplant, mit denen Jugendliche zwischen 16 und 25 Jahren aus Offenbach gegen Antisemitismus ein klares Zeichen setzen.

Das Gewaltpräventionsprojekt „meschugge“ soll vor allem eine Begegnungsplattform für Jugendliche bieten, die persönliche Erfahrungen mit Antisemitismus und Rassismus gemacht haben. Die Darstellenden zeigen im Theaterstück „Mega meschugge – der Hass, der uns spaltet“ antisemitische und rassistische Alltagssituationen und begeben sich gemeinsam in Interaktion mit dem Publikum auf die Suche nach dem, was uns als Gesellschaft zusammenhält.

Das Theaterstück soll an verschiedenen Schulen zunächst in Offenbach und später im Rhein-Main-Gebiet aufgeführt werden - mit der Perspektive den Wirkungskreis deutlich auszuweiten.

Das Projekt befindet sich noch in der Anfangsphase und ist in der engeren Auswahl des Deutschen Integrationspreises der Hertie-Stiftung.

Durch entsprechende finanzielle Unterstützung im Rahmen des Crowdfunding-Contests des Deutschen Integrationspreises soll das Projekt im Herbst 2019 mit einer Pilotphase unter der Trägerschaft starten.

Unsere Crowdfunding-Kampagne zu diesem Projekt geht am 07.05.2019 online
Mit Ihrer Hilfe holen wir den Deutschen Integrationspreis nach Offenbach: Unterstützen Sie uns bis zum 05.06.2019, 14.00 Uhr. Vielen Dank!